FAQ

Was ist Elektromobil Neulengbach?

Elektromobil Neulengbach ist ein gemeinnütziger Verein zur Verbesserung der Mobilität von GemeindebürgerInnen.

Wie funktioniert Elektromobil Neulengbach?

Gegen telefonische Vorbestellung werden Vereinsmitglieder von ehrenamtlichen FahrerInnen abgeholt und zum gewünschten Ziel innerhalb des Gemeindegebiets gebracht.

Kann ich auch in eine andere Gemeinde gebracht werden?

Nein, die Rahmenbedingungen erlauben derzeit nur die Bedienung des Gemeindegebiets von Neulengbach.

Wer braucht Elektromobil Neulengbach?

Das Elektromobil ist eine Ergänzung zum öffentlichen Verkehr und bietet eine Versorgung der einzelnen, persönlichen Ziele an. Es eignet sich insbesondere für Personen, die kein eigenes Fahrzeug zur Verfügung haben. Aber auch für jene, die das eigene Fahrzeug nicht immer benutzen wollen, eventuell auf ein Zweitfahrzeug verzichten wollen, keinen Parkplatz suchen wollen, nicht immer die Kinder chauffieren wollen, E-Mobilität kennenlernen wollen, kein Fahrzeug mehr lenken wollen/können und vieles andere mehr.

Wer kann mitmachen?

Jede NeulengbacherIn kann dem Verein beitreten und damit die Leistungen in Anspruch nehmen. Weiters alle Personen mit einem engen Bezug zu Neulengbach (z.B. Großeltern aus einer anderen Gemeinde, Arbeit, Schule, Verwandtschaft in Neulengbach etc.)

Wie wird man FahrerIn?

Nach der Anmeldung als Fahrer(in), (Voraussetzung Führerschein B) absolviert man eine kurze Schulung bei der Fahrschule Leitgeb und wird dann als Fahrer(in) ausgewiesen. Das Höchstalter für Fahrer ist 80 Jahre.

Wie funktioniert die Fahrtenbuchung? 

Die Buchung wird telefonisch aufgegeben. Nach Verfügbarkeit wird eine Abholung vereinbart. Die Telefonnummer für Fahrtenbestellungen lautet: 0660 350 60 60 Das Buchungstelefon ist derzeit Montag bis Samstag vom 08:00 bis 11:00 besetzt! Die restliche Betriebszeit wird es möglich sein, auf der Mailbox Nachrichten zu hinterlassen, wir rufen verlässlich zurück. Wir ersuchen, Buchungswünsche möglichst schon einen Tag im vorhinein bekannt zugeben!

Wann kann ich eine Fahrt buchen? 

Eine Fahrt kann bis zu eine Woche vor Antritt gebucht werden. Minimal eine Stunde vor Fahrtantritt. Spontane Fahrten sind bei Verfügbarkeit möglich, gebuchte Fahrten haben aber selbstverständlich Vorrang!

Was geschieht, wenn zu meinem Wunschtermin das Fahrzeug schon gebucht ist?

Speziell zu Stoßzeiten kann es zu Engpässen kommen. Wir versuchen, entsprechende Ersatztermine zu vereinbaren. Für nicht aufschiebbare Fahrten verweisen wir auf ansässige Taxiunternehmen.

Wie bezahle ich meine Fahrt?

Es gibt einen monatlichen Mitgliedsbeitrag und keine zusätzliche Verrechnung für einzelne Fahrten (nennt sich „flat-rate“). Damit sind alle Leistungen innerhalb des Monats abgegolten.

Was heißt „fair-use“? 

Es soll eine faire Verteilung der Leistungen unter den Mitgliedern geben. Einzelne Mitglieder können nicht zu Lasten anderer, unverhältnismäßig viele Fahrten absolvieren.

Wer garantiert mir, dass ich abgeholt werde, wenn ich eine Fahrt bestellt habe?

Sobald eine Buchung bestätigt ist, wird die Abholung entsprechend veranlasst. Sollte aus technischen, personellen, witterungs-, oder verkehrsbedingten Gründen eine Abholung nicht oder nicht
zeitgerecht möglich sein, werden Sie telefonisch verständigt.

Wie finanziert sich Elektromobil Neulengbach?

Der laufende Betrieb finanziert sich in erster Linie durch die Mitgliedsbeiträge. Für die ersten drei Jahre besteht eine Fördervereinbarung für die Errichtung von Mikro-Öffentlichen-Verkehr mit dem Bund, was den Start erleichtert. Weitere Zuwendungen kommen von Kooperationspartnern, Werbepartnern und aus Spenden.

Sind Kindersitze vorhanden?

Ein einfacher Kindersitz ist im Auto. Weitere müssen selbst mitgebracht werden, können aber bis zur Rückfahrt im Auto verwahrt werden. Bitte im Vorhinein Bescheid geben.

Kann ich meinen Einkauf mitnehmen? 

Ja, vorzugsweise im Kofferraum. 

Darf ich Haustiere mitnehmen? 

Ja, in einer geeigneten Transportbox, die selbst mitgebracht werden muss. Bitte geben Sie bei Reservierung der Fahrt an, dass ein Haustier mitgenommen werden soll. 

Wie lange dauert eine Schicht als FahrerIn? 

Aktuell 3:00 Stunden. 

Wann dürfen Kinder mitfahren?

Kinder dürfen grundsätzlich mitfahren sofern ein Elternteil als FahrerIn oder als Telefondienst Mitglied ist. Dabei fahren Kinder von 0-6 gratis und Kinder ab 7 zum Tarif von 18€ im Monat.

Wenn kein Elternteil als FahrerIn oder Telefondienst tätig sein kann, gibt es die Möglichkeit zu sogenannten Fahrerpatenschaften, bei denen ein anderes Mitglied (z.B. Großeltern oder andere Verwandte) die Verpflichtung übernimmt.

Warum muss ein Elternteil von einem Kind aktives Mitglied sein?

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der von ehrenamtlichem Engagement abhängig ist. Der Verein hat die gemeinschaftliche Organisation der Mobilität zum Ziel und die Organisation soll nicht an einigen wenigen hängen bleiben. Durch diese Regelung wollen wir verhindern, dass Familien den Verein als günstiges Taxi ausnutzen.

Wie viele Schichten muss man als FahrerIn bzw. Telefondienst im Monat übernehmen?

Als FahrerIn verpflichtet man sich zu einer Schicht von 3 Stunden im Monat. Als Telefondienst verpflichtet man sich zu zwei Schichten von je 3 Stunden im Monat.

Wie kann ich Elektromobil Neulengbach unterstützen, wenn ich weder als Fahrer noch als Passagier teilnehmen kann/möchte?

Helfer für den telefonischen Buchungsdienst, die Fahrzeugwartung und Pflege, Datenerfassung und andere Tätigkeiten sind immer willkommen.
Auch finanzielle Zuwendungen sind insbesondere in der Startphase sehr hilfreich.

Bankverbindung: Verein Elektromobil Neulengbach
Raiffeisenbank Wienerwald Neulengbach
IBAN AT85 3266 7000 0073 5522